Die Realität gibt es ja schon . . .

Ich.jpg

„Das gibt’s doch nicht“ gibt’s gar nicht.

Alles gibt’s.

Es gibt vielleicht nicht alles in der Realität und man kann nicht alles anfassen und begreifen,

aber im Traum und in der Fantasie ist nichts unmöglich.

Alles, was man sich vorstellen,

fühlen und denken kann, das gibt’s auch. 
Man kann Gedanken, Stimmungen und Gefühle sichtbar, hörbar

und mit sämtlichen Sinnen erlebbar machen.

Für sich selbst und für andere.

Egal, ob man fotografiert, malt, musiziert oder kocht –

alles, was die Fantasie hergibt kann man weitergeben

und mit anderen teilen.

Und für jeden wird etwas anderes daraus. Etwas persönliches.

Etwas einzigartiges.
Das gibt’s."

Seit meinem Studium der Soziologie und der Deutschen Literaturwissenschaft habe ich neben einigen wissenschaftlichen Publikationen auch mehrere Bilderbücher veröffentlicht und mein künstlerisches Schaffen zunehmend auf das Märchenhafte und Fantastische ausgerichtet.

Als freischaffende Künstlerin und Designerin kreiere ich aus eigenen Fotografien, digitalen Malereien, Renderings und Fraktalen surrealistische Fantasiewelten, mit dem Ziel, die Realität um neue und ungeahnte Dimensionen zu ergänzen und zu bereichern.

Viele meiner Bilder sind auch als Kalender und Puzzle im CALVENDO-Verlag erhältlich.

Für meine Arbeiten benutze ich ausschließlich eigene Fotografien oder Malereien. So wird aus jedem Bild etwas, woran eine persönliche Erinnerung an Erlebnisse geknüpft ist.
Kunst ist für mich immer was Persönliches und ich genieße den Prozess, währenddessen eine Ursprungs-Idee sich scheinbar selbstständig in bisher ungeahnte Richtungen entwickelt. Damit gewinne ich neue Erkenntnisse.